BÄKO-magazin

Erste Systemgastronomin im Bäckerhandwerk

Conny Höfert (21) ist Deutschlands erste Systemgastronomin im Bäckerhandwerk. Sie wurde jetzt in Kiel freigesprochen.

Conny Höfert (21) ist Deutschlands erste Systemgastronomin im Bäckerhandwerk. Sie wurde jetzt in Kiel freigesprochen. Die neue Ausbildung zur „Fachfrau für Systemgastronomie“, wie die offizielle Berufsbezeichnung ist, wurde in Schleswig-Holstein für Bäckereien eingeführt.

 

Hintergrund ist, dass in den Bäckereien der Bistro-Bereich immer wichtiger wird. Bäckereien mit mehr als drei Filialen brauchen Fachleute, die sich mit Zubereitung, Logistik und Verkauf der Snacks gut auskennen. Und das sind die Sytemgastronomen, die bisher nur in der Fastfood-Gastronomie ausgebildet wurden.

 

Gute Berufsschancen garantiert

Conny Höfert wird von ihrem Ausbildungsbetrieb, der Bäckerei Tackmann in Boostedt, übernommen. Sie ist die erste, aber nicht mehr die einzige Systemgastronomin bei Tackmann. Seit drei Jahren stellt die Bäckerei einen oder zwei Auszubildende im Jahr ein. An dem Beruf sind auch Fachverkäuferinnen interessiert. Für sie ist die Lehrzeit auf zwei Jahre verkürzt. „Wir freuen uns, wenn Fachverkäuferinnen die Chance nutzen und sich mit diesem Beruf für Führungsaufgaben qualifizieren“, sagt Hans-Jürgen Tackmann.

 

Die Ausbildung beginnt im September und dauert drei Jahre. Voraussetzung ist mindestens ein sehr guter Realschulabschluss. Interessenten können sich bewerben bei der Bäckerei Tackmann, Feldstraße 1-3, 24598 Boostedt, Telefon: 04393/9790-0.