BÄKO-magazin

BFS für die Zukunft gerüstet

ZV-Präsident Peter Becker und Haupgeschäftsführer Dr. Eberhard Groebel haben gemeinsam mit Schulleiter Klaus Köpf das neue Angebot der Bundesfachschule des deutschen Bäckerhandwerks in Weinheim vorgestellt.

ZV-Präsident Peter Becker und Haupgeschäftsführer Dr. Eberhard Groebel haben gemeinsam mit Schulleiter Klaus Köpf das neue Angebot der Bundesfachschule des deutschen Bäckerhandwerks in Weinheim vorgestellt. Als zukunftsweisend wird die nun mögliche Kombination der Vorbereitungen auf die Meisterprüfung und die Prüfung zum Betriebswirt des Handwerks (BdH) gewertet. Dadurch ergeben sich Zeit- und Kostenvorteile, langfristig aber vor allem Vorteile am Markt durch bessere Ausgangsvoraussetzungen, wie Becker betonte. Weiterer Vorteil: Der gesamte BdH-Lehrstoff wird dank Konzeption und Abwicklung durch die BFS weitgehend bäckerspezifisch gestaltet.Gleichzeitig wurde ein internationales Austauschprojekt vorgestellt, das Nachwuchskräften aus sechs europäischen Ländern den Aufenthalt in Bäckereien und Fachschulen des Auslands ermöglicht. Als Dokumentations- und Informationsplattform – inklusive Rezeptdatenbank u.v.m. – dient die Website www.europeanbaker.com.Auch im Seminarprogramm für das Jahr 2001 ist einer der Schwerpunkte "Internet", außerdem stehen Fachpraxis in Produktion und Verkauf sowie Qualitätskontrolle bei Backwaren im Vordergrund.