BÄKO-magazin

5. Isernhäger Brottag

Am 23. April findet der 5. Isernhäger Brottag statt.

Am 23. April findet der 5. Isernhäger Brottag statt. Unter dem Motto „Bäckerbrote ade" Werden Brotumsätze im Bäckerhandwerk immer weniger und lohnt es sich überhaupt noch gutes Brot zu backen"“ sollen Erfahrungen, Fakten und Meinung von Praktikern und Betriebsberatern vorgestellt und ausgetauscht werden.Ruth Kirchmann (Zentrale Markt- und Preisberichtsstelle, Bonn) referiert über den Bäckermarkt heute und wer morgen gewinnen kann. Josef Bünger (Voss & Partner Steuerbüro), einer der führenden Berater im Bereich Brot und Kackwaren, zeigt Vergleichszahlen. Anschließend gehen Dr. Peter Stolz (Böcker, Minden) und Martin Seiffert (Isernhäger) der Frage nach wie viel Vorteig der Mensch braucht und was man damit geschmacklich erreichen kann. Nach der Theorie folgt die Verkostung der Gebäcke im Vorteigzentrum. Zum Abschluss berichtet Josef Hinkel (Bäckerei der Brotfreunde Düsseldorf) aus praktischer Erfahrung wie viele Brote der Bäcker braucht.Nutzen Sie die Kompetenz der Referenten für Ihre Zukunft. Anmeldung unter www.vorteig.com oder telefonisch unter 0 51 39 – 999 50