BÄKO-magazin

Zusätzlicher Meister-Lehrgang in Weinheim

Die Nachfrage nach Bäckermeistern ist groß, und dies nicht nur in Deutschland. Um der Nachfrage gerecht zu werden, haben die Bäckerinnungsverbände Hessen, Saarland, Südwest sowie Baden die Akademie Weinheim mit der Organisation eines weiteren Vollzeit-Meisterkurses beauftragt.

Die Nachfrage nach Bäckermeistern ist groß, und dies nicht nur in Deutschland. Um der Nachfrage gerecht zu werden, haben die Bäckerinnungsverbände Hessen, Saarland, Südwest sowie Baden die Akademie Weinheim mit der Organisation eines weiteren Vollzeit-Meisterkurses beauftragt.

 

Deutsche Bäckermeister weltweit gesucht

Am schwarzen Brett der Akademie Weinheim hängen derzeit Stellenangebote aus den USA und aus China. Sogar in der Karibik wird ein deutscher Bäckermeister gesucht, wie dort zu entnehmen ist. Hinzu kommt der hohe Bedarf in Deutschland. Statistiken zeigen, dass noch zu wenige Bäckermeister ausgebildet werden, um die Nachfragenach Führungskräften und Betriebsnachfolgern in Deutschland nachhaltig zu decken.

 

Den Weg anderer Anbieter, die ihre Klassenstärke teilweise auf bis zu 60 Personen je Kurs aufgestockt haben, möchte man in Weinheim jedoch nicht gehen. Dementsprechend sind Meisterkurse der Akademie Weinheim (Bundesfachschule) traditionell frühzeitig ausgebucht und viele Interessenten müssen sich anderweitigorientieren. Schon jetzt ist der Kombikurs Bäckermeister und Betriebswirt des Handwerks für 2011 nahezu voll.

 

Nachfrage durch zusätzlichen Kurs gerecht werden

Um der hohen Nachfrage nach Bäckermeistern gerecht zu werden, haben die Bäckerinnungsverbände Hessen, Saarland, Südwest sowie Baden die Akademie Weinheim nun mit der Organisation eines weiteren Vollzeit-Meisterkurses beauftragt.

 

Termin hierfür ist der Zeitraum vom 12. Juli bis zum 18. Dezember diesen Jahres, inklusive aller Prüfungen vor der Handwerkskammer Mannheim, welche im Haus durchgeführt werden. Aufgrund der hohen Auslastung der Akademie und der größtenteils bereits anderweitig verplanten Zimmerkapazitäten musste die Teilnehmerzahl auf 18 Personen beschränkt werden.

 

Hohe Qualität der Ausbildung gewährleistet

Dies garantiert jedoch eine maximale Qualität der Ausbildung, zumal durch die neu errichteten Unterrichtsräume auch Zukunftsfelder wie z.B. Frontbaking, Kaffeekompetenz und Bäcker-

Gastronomie bestens unterrichtet werden können. Zugelassen sind alle Bäcker/innen aus dem Einzugsbereich der genannten Verbände, also mit Wohnsitz oder Arbeitsstätte in Baden-Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz oder dem Saarland.

 

Zulassungsvoraussetzung ist die bis zum Kursbeginn bestandene Gesellenprüfung. Interessenten finden auf der Startseite von www.akademie-weinheim.de alle Informationen. Eine baldige Anmeldung wird empfohlen.